Wir über uns

Oldesloer Tafel - EfA e.V.

Wir über uns

Oldesloer Tafel - EfA e.V.

Oldesloer Tafel-EfA e.V
EfA-Logo-Oldesloer-Tafel-Laden-ohne-Kasse
EfA-Logo-Mittagstisch-am-Kirchberg
EfA-Logo-EfAs-Kleiderkiste
EfA-Logo-Treffpunkt-Drachenturm

Das wollen wir:

Der Verein Oldesloer Tafel - EfA e.V.
wurde 1997 im Büro der damaligen Bürgerworthalterin Ilse Magdalene Siebel gegründet. Er entstand aus dem „Runden Tisch gegen Gewalt und Isolation von Asylbewerbern und Migranten in Bad Oldesloe“. Alle Kirchen und sozialen Einrichtungen, die mit diesem Thema beschäftigt waren, saßen hier zusammen. 1999 übernahmen die EfA-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Außenstelle der damaligen Stormarner Tafel in Bad Oldesloe. Seitdem heißt der Verein „Oldesloer Tafel-EfA e.V.“ Unser Ziel ist es, Menschen in Not zu unterstützen. Wir arbeiten ausschließlich unentgeltlich mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die aus allen gesellschaftlichen, kirchlichen und politischen Bereichen der Stadt kommen.

Das sind wir:
  • Ein überparteilicher, überkonfessioneller, ausschließlich durch Spendengelder finanzierter Verein mit rund 90 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
  • Eine Anlaufstelle für Menschen aller Alters– und Bevölkerungsgruppen.
  • Menschen mit Herz, die Wärme und Zuwendung sowie Unterstützung bei sozialen und familiären Problemen und Behördengängen bieten.
  • Ein offenes Forum, um Menschen mit ähnlichen Problemen kennen zu lernen und gemeinsam Wege zu finden.
    Unsere Projekte:
    • Essen für Alle: Mittagstisch für Bedürftige und Einsame
    • Drachenturm: Offener Kindertreff und mehr
    • Qualifizierter Sprachunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
    • Pädagogischer Mittagstisch mit Hausaufgabenbetreuung
    • Internationales Frauenfrühstück
    • Niedrigschwelliges offenes Spielangebot für Kinder von 5 bis 12 Jahren.
    • Oldesloer Tafel: Abgabe von Lebensmitteln gegen kleine Kostenbeteiligung
    • EfAs Kleiderkiste: Abgabe von guter gebrauchter Kleidung und Haushaltswaren an jedermann gegen kleine Kostenbeteiligung
    Wie funktioniert unser Verein?
    Das Prinzip unserer Arbeit ist, dass niemand das Gefühl haben soll, Almosen anzunehmen, weshalb wir unsere Gäste und Kunden um eine symbolische Spende bitten. Mit diesen Einnahmen werden die Betriebskosten für z.B. Benzin, Heizung, Wasser und Strom bezahlt.
    Der Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden. Lediglich das Honorar für die sozialpädagogische Leitung im Drachenturm wird zu 50 % durch die Stadt Bad Oldesloe mitfinanziert.
    Den beiden Vorsitzenden des Vereins Oldesloer Tafel EfA e.V. stehen die engagierten Leiterinnen der Projekte „Essen für Alle“, „Oldesloer Tafel, „Drachenturm“ und „EfAs Kleiderkiste“ zur Seite. Aber dahinter stehen weitere 140 verantwortungsbewusste, zuverlässige, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ohne deren Zusammenwirken diese Arbeit nicht möglich wäre. Das gilt auch für unsere zahlreichen Sponsoren, die mit ihren Sach- und Geldspenden die Arbeit des Vereins seit Anbeginn unterstützen. Durch das Zusammenwirken aller gelingt es, unsere Stadt Bad Oldesloe ein klein wenig menschlicher zu machen.